Vergleich mit anderen Theorien

Was verbindet die Quanten-Fluss-Theorie mit und was unterscheidet sie von anderen Theorien?


XXX


XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX


Spezielle Relativitätstheorie im Vergleich

ausblenden

Eine entscheidende Abänderung und eine andere Erweiterung der Speziellen Relativitätstheorie als die Allgemeine Relativitätstheorie es ist

(siehe Lichtmediumtheorie?) XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

ausblenden

Stringtheorien im Vergleich

ausblenden

Ähnlich aber doch ganz anders

(• Die Hypothese, dass Elementarteilchen aus anderen Teilchen aufgebaut sind gilt in der Stringtheorie so nicht. Es bleibt ein String. Allerdings hab ich gelesen, dass viele Strings sich so verhalten können, als wären sie ein einziger, neuer, mit anderen Eigenschaften.)
(• Die Stringtheorie erweitert das punktförmige Teilchenmodell der heutigen Physik auf ein eindimensionales, da es um Fäden geht. Doch der Querschnitt eines Fadens ist wieder ein Punkt und führt bei der Berechnung von Wechselwirkungen durch den möglichen Abstand Null abermals zu Singularitäten. [Stimmt das so?] Die FrQFT ist da ganz anders …)

XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

Wirkungsquanten-Strings …
Singularitäten werden im Prinzip überwunden …

Eine fraktale Stringtheorie in drei Raumdimensionen, auf fraktalen Zeit-Ebenen.
Die Stringtheorie funktioniert nur in zehn oder elf Dimensionen von denen eine die Zeit ist. Die Quanten-Fluss-Theorie kennt nur drei Raumdimensionen, so wie wir es im Alltag beobachten. Das Besondere besteht darin, dass die Zeit als Bewegung der Wirkungsquanten im Raum definiert ist. Da jedes Wirkungsquant aus noch kleineren Mikro-Wirkungsquanten besteht, die sich auch bewegen und selber dadurch eine eigene Zeit besitzen, gibt es verschiedene, gestaffelte Zeiten — die Zeit-Ebenen.

Anders als in der Stringtheorie(Verweis) ist in der Quanten-Fluss-Theorie die Allgemeine Relativitätstheorie von Einstein in etwas abgewandelter Form integraler Bestandteil. Die Quanten-Fluss-Theorie ist Hintergrundunabhängig. In der Stringtheorie hingegen wird die Allgemeine Relativitätstheorie sozusagen „künstlich“ als Hintergrund implementiert, vor dem alles Geschehen stattfindet.(Link, Verweis)

Durch den Aufbau eines Wirkungsquanten-Strings schwingen allerdings viele seiner Eigenschaften gleichzeitig, die alle auf der Bewegung seiner Struktur in den uns bekannten drei Dimensionen beruhen. Anders als in der Stringtheorie, stehen diese schwingenden Eigenschaften dadurch in enger Abhängigkeit zueinander. Dies hat ein konkretes Modell mit nur wenigen oder gar keinen Freheitsgraden zur Folge. Dadurch liefert die Quanten-Fluss-Theorie eindeutigere Erklärungen und Vorhersagen als die heutige Stringtheorie. XXX XXX

XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

in Arbeit …

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

ausblenden

Schleifen-Quantengravitation im Vergleich

ausblenden

Ähnlich aber anders

XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

ausblenden

Wellenmodell eines Teilchens im Vergleich

ausblenden

Eine simple Annäherung an das Prinzip des Lichts in Elementarteilchen mit Ruhemasse

XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

ausblenden

Verschiedene Theorien oder Ideen mit Ähnlichkeiten

ausblenden

Wo findet man Prinzipien und Eigenschaften der Quanten-Fluss-Theorie ebenfalls

XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

ausblenden

Stand 07. Mai 2017, 14:00 CET.