←   Universum, Schwarze Löcher, Kosmos und Urknall


Dunkle Energie

Die Dynamik oder Energiedichte der Feinstruktur des Vakuums und der Elementarteilchen


Notizen

(• Die Dunkle Energie in der FrQFT hat mit der Gesamtdynamik der Bewegung der Feinstruktur eines Kosmos zu tun, seiner Energiedichte:)
(— Die Energiedichte entspricht der Dichte der Körnigkeit des Vakuums, also der Dichte der Wirkungsquanten.)
(— Möchte man die Kosmologische Konstante errechnen, so muss man vermutlich besser mit der Dichte der Vakuum-Elapsonen rechnen, denn sie ist Ausdruck der Krümmung des Raums.)
(— Der Raum in einem Kosmos, der in der FrQFT das Innere eines Schwarzen Lochs ist, ist von außen betrachtet vermutlich hyperbolisch verzerrt und hat die Geometrie eines Anti-De-Sitter-Raums, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Anti-de-Sitter-Raum. Vom Inneren des Kosmos aus betrachtet, von unserer Position aus, ist dies wahrscheinlich nicht zu sehen und der Raum erscheint flach und nicht gekrümmt.)
(Aktuelle fachliche Diskussion:)
(• Verlindes Ansatz funktioniert mit verschränkten Qubits. In der FrQFT sind die einheitlichen Wirkungsquanten als dynamische Qubits zu verstehen. Sie müssen hier aber nicht verschränkt sein, um die Quantengravitation zu beschreiben.)

XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX


XXX

ausblenden

In Arbeit …

Notizen

(• XXX)

XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

ausblenden

Fußnoten

ausblenden
1. Vgl. Wolchover, »Gegenwind für die dunkle Materie«, S. 60.
ausblenden

Stand 10. August 2017, 12:00 CET.